LOKAL

Auf der lokalen Ebene gibt es im JB Wien einmal im Monat ein Event für alle über 15 Jahren. Bei diesen Events reicht das Programm von einfach nur zusammensitzen und plaudern über gemeinsame Museumsbesuche bis hin zu Projekten mit Flüchtlingen. Außerdem hilft der Wiener JB auch oft bei offiziellen CISV Veranstaltungen und macht zum Beispiel das Programm für die jüngeren Kinder.

Organisiert werden diese Events von den Local Junior Representatives (kurz LJRs). In jedem Chapter gibt es immer zwei LJRs, einen_eine Junior und einen_eine Senior. LJRs werden auf zwei Jahre gewählt. Jeden Herbst finden Wahlen für einen_eine neuen_neue Junior statt und der_die alte Junior wird dann zu dem_der Senior.


NATIONAL

Auf der nationalen Ebene gibt es im JB zwei National Junior Representatives (kurz NJRs), einen_eine Junior und einen_eine Senior. Die NJRs repräsentieren den JB Austria national, sowie auch international. Sie unterstützen, leiten und fördern den JB. Die NJRs werden vom JB Board unterstützt, bestehend aus einem_eine Communication Coordinator, einem_eine Treasure und einem_einer Content Coordinator. Die Aufgabe des_der Communication Coordinators ist es, die sozialen Medien und andere Arten der Kommunikation zwischen den Chaptern zu betreuen und zu unterstützen, der_die Treasure kümmert sich um die Finanzen des JB Austria, und der_die Content Coordinator unterstützt die einzelnen JB Mitglieder, sowie die LJRs beim Planen von Aktivitäten im Chapter und auf Camps.

Zwei Mal im Jahr gibt es nationale Camps, auf die alle österreichischen JB Mitglieder sehr herzlich eingeladen sind. Im Herbst findet jedes Jahr das National Junior Branch Meeting (kurz NJBM) statt. Dort wird der_die neue Junior NJR, sowie das gesamte JB Board neu gewählt. Abgesehen davon, gibt es immer verschiedene Aktivitäten, die von JB Mitgliedern aus ganz Österreich geplant und geleitet werden. Spaß und Freunde kommen natürlich auch nicht zu kurz. Im Frühjahr findet das National Junior Branch Training (kurz NJBT) statt, wo der Fokus mehr auf Content Activities, Diskussionen und Workshops liegt.

Die folgende Graphik zeigt noch einmal, wie die verschiedenen nationalen Ebenen in Verbindung stehen:


INTERNATIONAL

International wird der gesamte JB von zwei International Junior Representatives (kurz IJRs) geleitet. Unterstützt werden sie dabei durch das IJB Team. Sie sind dafür verantwortlich, die drei Regionen Asia-Pacific, Americas und Europe, Middle-East & Africa zu verbinden. Europaweit ist der JB in 4 Neighborhoods aufgeteilt: Northern, Wild West, Mediterranean und Central Eastern, zu welcher auch der JB Austria gehört. Diese Neighborhoods werden vom EJB Team betreut und koordiniert. Das EJB Team besteht aus 4 europäischen JB Mitgliedern, zwei Senior- und zwei Juniormitgliedern. Sie arbeiten eng mit den NJRs zusammen.

Genau wie es in Österreich nationale Wochenenden gibt, gibt es auch internationale Wochenenden. Es gibt auch für österreichische JB Mitglieder die Möglichkeit, sich an diesen zu beteiligen. Einerseits gibt es in jeder Neighborhood pro Jahr einen Neighborhood Workshop (Northern Lights Weekend, Wild West Weekend, MedNights und GoEast). Bei diesen Workshops wird stark auf die jeweiligen Jahresthemen von CISV eingegangen und sie sind gute Möglichkeit für neuere JB Mitglieder, die internationale Welt des JBs kennenzulernen. Ähnlich dazu sind kleinere Workshops, so wie NaJuWo, Peninsula oder BeNeLux.

Für die erfahreneren JB Mitglieder findet jedes Jahr über Ostern das European Junior Branch Meeting (EJBM) statt. Hierbei liegt der Fokus vor allem auf dem Austausch zwischen den verschiedenen Ländern. Dieses Zusammenkommen wird dafür genutzt neue Motivation und Ideen zu kreieren. Außerdem werden dort zwei neue Juniors ins EJB Team gewählt. Im Sommer findet für alle NJRs weltweit die International Junior Branch Conference (IJBC) statt, wo ein_eine neuer_neue Junior IJR gewählt wird.